Waldfruehstueck52021

 ...ist nicht für jeden Menschen ent-spannend! Insbesondere das Draußenfrühstück stellte in dieser Waldwoche so manch ein Kind vor organisatorische Herausforderungen.

Dazu muss erwähnt werden, dass nach dem Anziehen der Matschsachen in der Kita zunächst ein 30 minütiger Fußmarsch hinter uns liegt.  Auf dem Weg bis zum Wald geht jedes Kind mit einem Gehpartner in einer langen Schlange hintereinander. "Hat der Vordermann genug Platz für seine Füße und habe ich genug Platz für meine?" - das ist die Hauptübung beim Zusammengehen. Im Wald angekommen geht es weiter über Stock und Stein, durch Pfützen und Matsch. Jedes Kind in seinem Tempo. Alle warten an jeder Kreuzung und vor jeder Kurve bis auch das letzte Kind und die letzte Erzieherin da sind. An unserem Waldspielort angekommen sind alle hungrig und wir brauchen erst einmal eine Pause. Aus dicken, langen Ästen haben wir uns ein Waldsofa gebaut. Das ist nicht so kuschelig wie es klingt, aber alle finden einen Platz und alle können sich sehen.

Beerdigung62021

Heute haben ein paar Kinder im Garten eine leblose Singdrossel gefunden. Sie lag unter dem Fenster der Gemeindehausküche. Sie bewegte sich nicht und hatte ihre Augen geschlossen.

"Schläft die?"
"Nööö! Die ist tooot!" 
"Warum?"...

Von den einen fachmännisch - kritisch beäugt, mutmaßten andere, dass hier vielleicht beim letzten Gewitter der Blitz den Vogel getroffen haben könnte. Eine Katze oder ein Raubvogel konnten es nicht gewesen sein, sonst wäre das Gefieder zerrupft oder der Kopf abgebissen. Recht aufgeregt, aber doch die Sachlage weiter analysierend, rief dann jemand:"Wir müssen den Vogel jetzt beerdigen!"

Stiefelsaeubern32021680

Je nach Wetterlage ziehen wir uns für die Gartenzeiten nach den Mahlzeiten unsere Matschsachen an. Dazu gehören auch Gummistiefel oder wasserdichte Wanderschuhe.  Dieses Schuhwerk zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass es Profilrillen hat, die mal tiefer und mal flacher - breiter oder schmaler sind. Wenn es dann nachts oder die Tage vorher geregnet hat, setzt sich in diesen Rillen der feuchte Sand bzw. das pappige Erde-Sandgemisch prima fest. Vor dem Reingehen muss dieser Dreck entfernt werden, denn 1. der Dreck würde an unserem Stiefelkaktus (siehe Slideshow auf unserer Homepagestartseite) trocknen und beim nächsten Aufbruch in den Garten den Garderobenbereich in einen Sandkasten verwandeln 2. unsere liebe Alltagshelferin soll nicht dafür zuständig sein, unseren Dreck wegzufegen 3. durch die Sandsteinchen, Stöckchen und Steine die aus dem Profil fallen und über die dann 27 paar Füsse mit Hausschuhen drüberlaufen, würde sich das Erdwerk in der gesamten Kita ausbreiten UND unseren schönen neuen Bodenbelag  zerkratzen UND die Teppiche versauen.

Eichhoernchenklautfutter32021

....irritiertes Schweigen, ungläubige Blicke in den Garten und dann: "Neeeeein! Das ist doch ein Eichhörnchen!"

Regelmäßig bekommen wir im Garten Besuch von Eichhörnchen, vorzugsweise dann, wenn wir mit allen in unseren Tischgruppen sitzen und frühstücken. An diesem Freitag bot uns eines von ihnen eine akrobatische Vorstellung: es ließ sich an einem sehr dünnen Ast herunter, steckte den Kopf in die Vogelfutterstelle und sammelte sich Sonnenblumenkerne heraus. Anschließend setzte es sich auf unseren Balancierbalken, nahm seine Beute in beide Pfoten und fraß, bevor es erneut den Zaun heraufsprang, um die Prozedur von vorne zu beginnen. Im Laufe der Zeit suchte es auch die anderen Vogelfutterstellen auf, nutzte die Sitzstangen für die Vögel dazu, die Milchtüte zu sich heran zu ziehen, um die Sonnenblumenkerne besser und bequemer erreichen zu können. Wir haben also einen Mitesser im Garten und keine gefräßigen Vögel, so wie wir vermutet hatten!

vogelhaus2121

Nachdem die einzelnen Bretter des Bausatzes im Spint schon fast unter dem Staub nicht mehr erkennbar waren, haben wir sie wiederentdeckt! Und tatsächlich: es fehlten weder Dübel noch die Baubeschreibung, um den Nistkasten für seinen Outdooreinsatz vorzubereiten.

Zunächst wurde über die geeigneten Farben gefachsimpelt: Welche Lieblingsfarbe haben wohl Vögel? Können Vögel die Farbe blau genauso sehen wie wir? Giftige Farbe können wir auf keinen Fall nehmen, sonst sterben wohlmöglich später die Vogelbabys!

Außerdem ist das ja alles aus Holz! Regen macht das Holz kaputt, also müssen wir etwas finden, damit das Holz durch den Regen nicht kaputt geht. Wir entschieden uns für flüssigen Bienenwachs (Bretterseiten) und das Einreiben der Flächen mit Öl.

Zum Glück haben wir in der Kita einige Kinder, die sich gut mit dem Bauen von Gebäuden auskennen. Zwar eher von Gebäuden, die aus Legosteinen oder Bauklötzen zusammengesetzt werden, aber ohne Frage ist diesen Kindern klar, wie ein Flachdach aussieht, wohin eine Tür oder ein Fensterrahmen gehört und welche Bauteile man dazu benötigt, damit sich die eingebaute Tür öffnen und schließen kann. Auch der Umgang mit bzw. das Lesen von Bauplänen ist durch den Gebrauch im Baueckenbereich der Kita als Erfahrungsschatz abgespeichert und kann jetzt beim Nistkastenbau prima angewendet werden!

 

winkefensterklein2020

Mit dieser Frage konfrontierte mich ein Junge während des Frühstücks im letzten Jahr. Und damit nicht genug. Der anschließende Satz lautete: "Und wenn der andere gewinnt, gibt es Krieg!" Weil er direkt vergnügt zu seinem Frühstücksplatz zurück wuselte, blieb ich damals sprachlos und verwundert zugleich sitzen. Es ergab sich keine Gelegenheit mehr, mit dem Kind meine Fragen zu klären, aber ich denke häufig an diesen Moment zurück.

Diese Frage "Kennst du Corona Trump?" brachte irgendwie alles auf den Punkt, was eigentlich bloß Erwachsene zu der Zeit zu beschäftigen hatte. Die Nachrichten auf den verschiedenen Kanälen berichteten von den Wahlen in den USA und über Corona. So wie heute morgen auch noch und mir fällt diese Situation ein.

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2

Evangelische Kindertagesstätte Witterschlick
Witterschlicker Allee 4  
53347 Alfter   
mail:  info@ev-kitawitterschlick.de  
Tel.: 0228-642551

mobil: 0178-5895531

 

Unser Träger:
Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst

Termine

12. bis 30.07.2021
Sommerferien

02.08.2021
Erster Tag im neuen Kindergartenjahr!
Bitte geben Sie Ihrem Kind auch ein Mittagessen mit.
Der Caterer hat Urlaub bis einschließlich zum 17.8.!

07.09.2021
Elternvollversammlung um 19.30 Uhr
Ob draußen, drinnen oder online teilen wir Ihnen rechtzeitig mit.

18. bis 22.10.2021
Herbstferien