Da Kinder ihre „Fähigkeiten in der Auseinandersetzung mit sich selbst, mit anderen und mit der Welt“ (MFKJKS NRW, 2016, S.71) entwickeln, gibt es auf mehreren Ebenen eine Vielzahl an Handlungsmöglichkeiten, soziale Beziehungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Das in den Bildungsgrundsätzen NRWs formulierte Leitziel, Kinder auf ihrem Weg zu einer gesellschaftsfähigen Persönlichkeit zu begleiten und zu unterstützen, benennt hier ausdrücklich die Förderung der Selbstkompetenz(PDF), Sozialkompetenz (PDF) und Methoden- bzw. Sachkompetenz (PDF) als Basiskompetenzen im Bildungs- und Entwicklungsprozess.

Durch Anklicken des einzelnen Bildungsbereichs können Sie einsehen, wie wir in unserer Kita alltagsintegrierte Lernarragements gestalten (PDF):

Bewegung

Körper, Gesundheit und Ernähung

Sprache und Kommunikation

Soziale und (inter)kulturelle Bildung

Musisch-ästhetische Bildung

Religion und Ethik

Mathematische Bildung

Naturwissenschaftlich-technische Bildung

Ökologische Bildung

Medien

Wir sind uns darüber bewusst, dass der Eintritt in die Kita und der Übergang in die Grundschule Kinder und ihre Eltern mit neuen Anforderungen, Erwartungen, Rollen und Entwicklungsaufgaben konfrontiert. Dabei fängt der Auseinandersetzungspozess mit der Aussicht auf die Veränderungen an und wird erst nach der individuellen Eingewöhnung in die jeweils neue Institution abgeschlossen. Zuverlässige Strukturen und ritualisierte Abläufe in unserer Kita sollen Orientierung und Sicherheit vermitteln und dabei unterstützen, diese und zukünftige Veränderungssituationen positiv zu bewältigen.

Nach dem Anklicken der Links können Sie unsere Vorgehensweisen und pädagogischen Angebote mit den für uns relevanten Übergängen "Von der Familie in die Kita" (PDF) und "Von der Kita in die Schule" (PDF) nachlesen. Dort finden Sie auch den Ablauf der Aufnahme und der Eingewöhnung bzw. die Begleitung der Kinder im letzten Kitajahr.

Hier (PDF) können Sie nachlesen, wie wir Sie als Eltern im letzten Kitajahr begleiten.

 

 

Sie als Eltern sind für uns wichtige Partner, wenn es darum geht Ihr Kind zu verstehen und in seinem Entwicklungs- und Bildungsprozess zu begleiten. Wie wir diese Partnerschaft gestalten und unsere Arbeit mit Ihrem Kind für Sie transparent machen, können Sie hier nachlesen (PDF; 73KB).

Welche Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren wir nutzen, um die Bildungs- und Entwicklungsthemen Ihres Kindes herauszufinden und festzuhalten, können Sie hier nachlesen (PDF 77KB).

Wir orientieren uns am Bundesrahmenhandbuch (Leitfaden für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems in Tageseinrichtungen für Kinder), herausgegeben vom Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung im Diakonischen Werk der EKD e.V. und der Bundesvereinigung Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder e.V. (Beta).

Evangelische Kindertagesstätte Witterschlick
Witterschlicker Allee 4  
53347 Alfter   
mail:  info@ev-kitawitterschlick.de  
Tel.: 0228-642551

mobil: 0178-5895531

 

Unser Träger:
Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst