Hndewaschen

Der Kindergarten ist fast kinderleer. Kolleginnen sind im Homeoffice. Das Winkefenster ist gesperrt!  Unser Großelternnachmittag und die Waldwoche finden nicht statt. Das Sommerfest und unsere heißgeliebte Indianerübernachtung - das Abschlussfest der zukünftigen Schulkinder - müssen irgendwie anders gestaltet und durchgeführt werden. Alles wegen Corona! Doof!

Es gibt aber auch schöne Dinge, die ohne Corona noch nicht mal eine leise Idee gewesen wären. Unsere Webmeetings zum Beispiel, die wir bis zu 3x in der Woche für die Kinder und ihre Eltern anbieten, um in Kontakt zu bleiben, sich zu sehen und zu hören. Miteinander zu singen oder eine Seerose zu basteln oder ein Bilderbuch anzugucken ist eine nette Abwechslung in in einer Zeit, wo keiner mehr weiß, welcher Wochentag eigentlich ist.  Dabei waren wir vor Corona äußerst medienkritisch in Bezug auf Tablet-, Notebook- oder Smartphonenutzung durch Kindergartenkinder....

Durch die Shutdownsituation gibt es zwischen Erwachsenen und Kindern bestimmt einige Konflikte. Aber es gibt auch ein paar Dinge, die jetzt schön sind....ein bißchen so, als ob die heimlichen Kinderwünsche in Erfüllung gehen. Den ganzen Tag bei Mama und Papa zuhause sein zu können. Nur essen, was Mama oder Papa auch essen. Mit Papa Fahrradfahren lernen. Mit Mama Salamander im Wald finden oder den Förster beim Spazierengehen mit den Geschwistern treffen, der die Geschichte von der afrikanischen Schweinepest erzählt....

Im Kindergarten gibt es durch Corona jetzt sogar Sachen, die unbedingt sein müssen und nicht mehr verboten sind! Das Matschen mit Wasser und Seife im Waschraum zum Beispiel: die Kinder lieben es, sich direkt nach der Ankunft in der Kita die Hände zu waschen und zwar richtig lange und dabei darf man im Waschraum laut (!) singen. Irritierend ist hier vielleicht am meisten, dass die Erzieherin mitmacht......

Während vor Corona viele Aktionen (z.B. Turnen, Vorlesen, Bücherei, Musikkreis, Vorschulkindertreffen,....) das Spielen der Kinder unterbrochen und die Draußenzeit  (häufig unter Protest der Kinder!) verkürzt haben, sind wir jetzt oft und lange im Garten und spielen. Herrlich!

Corona ist also nicht nur doof....trotzdem freuen wir uns auf die Zeit, wenn ihr alle wieder kommen dürft!

 

Evangelische Kindertagesstätte Witterschlick
Witterschlicker Allee 4  
53347 Alfter   
mail:  info@ev-kitawitterschlick.de  
Tel.: 0228-642551

mobil: 0178-5895531

 

Unser Träger:
Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst

Termine

03.08.2020
Erster Kitatag nach den Ferien (eingeschränkter Regelbetrieb!)
Bitte beachten Sie, dass es bis zum 11.08. KEIN Mittagessen gibt.
Geben Sie Ihrem Kind bitte eine 2. Brotdose mit.

12.08.2020
Der Anfangsgottesdienst mit Eltern fällt aus!

17.08.2020
Der eingeschränkte Regelbetrieb endet.
Die Kita ist wieder 45 Stunden wöchentlich
geöffnet!

01.09.2020
Elternabend.
In welcher Form teilen wir Ihnen noch mit!

19. bis 23.10.2020
Herbstferien

05.11.2020
St. Martinsumzug unserer Kita

23. bis 31.12.2020
Weihnachtsferien

04.01.2021
Erster Kitatag nach den Ferien