Tintenfischpilz650

Wenn die Sonne scheint und der Wind aus Richtung unseres Nachbargrundstücks in den Garten weht, bringt er einen ekeligen, stinkigen Geruch mit. Es riecht nach totem Tier und Pups gleichzeitig, also richtig, richtig fies. Lange Zeit dachten wir, dass das faule Lüftchen von gestorbenen Vogelküken im Nistkasten kommt, aber das war nicht so. Wir suchten weiter nach der Ursache, folgten unseren Nasen und entdeckten sie: rote Tentakeln mit schwarzen Punkten recken sich aus dem Waldboden auf unserem und dem Nachbargrundstück. Tintenfischpilze!

Der viele Regen und die warmen Temperaturen erfreuen nicht nur die Schnecken und Stechmücken, sondern auch die Pilze. Mehrere Kolonien an Tintenfischpilzen entdeckten wir im waldigen Teil der beiden Gärten. Und wir beobachteten und entdeckten noch andere Kuriositäten: der Geruch lockt Fliegen an, die munter von einer roten Tentakel zur nächsten schwirren. Neben den roten Tentakeln entdeckten wir eiförmige, weiße Erhebungen im Laub, aus denen sich an anderer Stelle  Pilze herauswinden. Zum Glück stinken die nur und sind nicht giftig recherchierten wir mit den Kindern im Internet.

In den Bildungsgrundsätzen des Landes Nordrhein-Westfalen  wird Bildung unter anderem als das "Aneignen von Welt" definiert, einer "Tätigkeit der Kinder, die niemand für sie übernehmen kann. Aus eigenem Antrieb heraus will das Kind die Dinge, die es umgibt, verstehen und Neues dazulernen." (MKFFI 2019,18). Es versteht sich von selbst, dass nicht jedes unserer Kitakinder mit auf Entdeckungstour durch den Garten, auf die Jagd nach der Ursache des Gemüffels, mitgekommen ist. Diejenigen aber, die neugierig, interessiert und die Suche mitgestaltend - "Wir müssen hier lang! Hier stinkt es mehr!"- mit allen Sinnen dabei waren, können erzählen, was das für gruselige, rote Dinger sind, die im Kottenforst wachsen und warum die so stinken. Und sie haben eine Idee davon, wie und mit welchen Mitteln sie ein Rätsel, das ihnen die Welt gibt, lösen können.

Evangelische Kindertagesstätte Witterschlick
Witterschlicker Allee 4  
53347 Alfter   
mail:  info@ev-kitawitterschlick.de  
Tel.: 0228-642551

mobil: 0178-5895531

 

Unser Träger:
Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst

Termine

Bitte beachten Sie, dass sich unsere Öffnungszeiten aus den Ihnen bekannten Gründen geändert haben!
Da wir die Aufsichtspflicht durch die unbesetzten Fachkraftstunden nicht mehr gewährleisten können, ist die Kita bis auf Weiteres
am Freitag nur noch bis 14.00 Uhr geöffnet!
 
Bitte holen Sie Ihr/e Kind/er freitags in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr ab.
 

31.10.2022
Die Kita ist geöffnet.

10.11.2022
St. Martinsfest im Kindergartengarten um 17Uhr.
Von 18.00Uhr bis 19.00Uhr feiern die Eltern und Geschwisterkinder mit!
Bitte tragen Sie sich in die ausliegende Liste ein, falls Sie oder das Geschwisterkind vom St.Martin einen Weckmann bekommen möchten.

16.11.2022
Schulspiel in der GGS Witterschlick um 12.15Uhr.

ab 28.11.2022
Entwicklungsgespräche mit den Eltern der "Stachligen Igel".
Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin mit Frau Bojack.
Eine Terminliste ist Ihnen per E-Mail zugeschickt worden.

27.-29.12.2022
Weihnachtsferien

ab 10.01.2023
Entwicklungsgespräche mit den Eltern der Mittelkinder.
Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin mit Frau Bojack.
Eine Terminliste wird Ihnen per E-Mail zugeschickt.

16.02.2023
Weiberfastnacht in der Kita.
Wir feiern Karneval!

11.-14.04.2023
Osterferien

19.04.2023
Familiengottesdienst in der Jesus-Christus-Kirche

22.-26.05.2023
Waldwoche

16.06.2023
Abschlussfest der "Stachligen Igel" ab 17Uhr.

10.-28.07.2023
Sommerferien