Laternen2020 

Selbstverständlich haben wir auch in diesem Jahr Laternen gebastelt. Es gab drei Modelle zur Auswahl: eine Käseschachtellaterne, bei der die Architektenpapierbahn mit Glitzer- und Transparentpapier gestaltet werden konnte. Hier kam noch an den Laternenboden Krepppapier in orange, gelb und rot, sowie Alufolie, so dass sie aussah, wie eine Rakete, die in das Weltall fliegt. Die beiden anderen Modelle wurden aus breiten Tetrapacks hergestellt. Durch das Entfernen der äußeren, bedruckten Schicht, ließ sich der Karton prima anmalen und auch das Ausschneiden oder -prickeln einer Stern- oder Mondform war mit wenig Kraftaufwand zu bewerkstelligen. Bei dem anderen Tetrapackmodell musste das gesamte Gerät ersteinmal auf links gedreht werden, so dass die silberne "Innenhaut" des Milchkartons sichtbar wurde. Die Aufgabe bei dieser Variation war es, mit Hammer und dickem Nagel Sternen- oder Mondformen oder Musterlinien in die Pappe zu löchern. An den Laternenboden wurde hier noch eine Kette mit kleinen Perlen und einem Glöckchen befestigt.

Natürlich haben die meisten Kindergartenkinder aufgrund der individuellen Werk- und Bastelerfahrungen noch keine Vorstellung über den Herstellungsprozess mit den verschiedenen Arbeitsschritten: Was muss ich zuerst machen? Was brauche ich überhaupt dafür? Kann ich das?

Jedes Kind weiß jedoch sofort, welches Laternenmodell ihm am besten gefällt und welches es haben will. Um das nicht zu vergessen, tragen sich alle auf einem Plakat in eine Liste ein. Mit der Laternenwerkstatt beginnen wir, wenn alle Kinder ihren Namen eingetragen haben. Das dauert 1-2 Tage, wertvolle Zeit, um sich über seine Laternenpläne auszutauschen. Die älteren Kinder, die schon zum 2. oder sogar 3. Mal eine Laterne basteln werden, sitzen fachsimpelnd mit ihren Freunden vor den Modellen und stellen beispielsweise klar, dass Glitzer zwar etwas für Mädchen ist, aber die beste Möglichkeit,um Sterne, die weiter weg sind, auf der Laterne leuchten zu lassen.

Die Erkenntnis, dass jede/r selber eine Laterne basteln soll, wächst bei einigen Kindern langsam. Der Auseinandersetzungsprozess mit einer näherrückenden, unbequemen, vielleicht völlig unbekannten Situation führt zu kreativen Ausweichversuchen und klärungssuchenden Fragen: "Du bastelst keine Laterne für mich?" und "Im Internet kann man Laternen doch kaufen, oder?" und "Meine Mama bastelt mir eine Laterne! Hat sie gesagt!" und "Kann ich auch meine alte Laterne nehmen? Ich weiß, wo die ist!" sind hierfür ein paar Beispiele. Auch das Umschiffen des Werkstatttischs und zügige Entschwinden auf den Bauteppich nach dem allmorgendlichen Händewaschen, sind beobachtbare Taktiken, um um das Basteln herum zu kommen.

Am Ende der 4 Wochen haben alle 22 Kinder ihre Laterne fertig. Und spätestens auf dem "Leuchttestfoto" für den Portfolioordner leuchten die Kinder voller Stolz mit ihrer Laterne um die Wette!

 

Evangelische Kindertagesstätte Witterschlick
Witterschlicker Allee 4  
53347 Alfter   
mail:  info@ev-kitawitterschlick.de  
Tel.: 0228-642551

mobil: 0178-5895531

 

Unser Träger:
Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst

Termine

11.01.2021
Erster Kitatag im Pandemiebetrieb.
Wir sind für Ihre Kinder und für Sie da. Melden Sie sich bei Betreuungsbedarf gerne bei uns!

11.02.2021
Weiberfastnacht. Wir feiern mit den Kindern Karneval.

06. bis 09.04.2021
Osterferien

12. bis 30.07.2021
Sommerferien

02.08.2021
Erster Tag im neuen Kindergartenjahr

18. bis 22.10.2021
Herbstferien